vergangene Konzerte

Silvesterkonzert: J. S. Bach. Weihnachtsoratorium Teile IV-VI in der Reihe "Bach statt Böller"

Kategorie
Konzerte
Datum
2015-12-31 18:00 - 20:00
Ort
Rote Reihe 8, 30169 Hannover
30169 Hannover, Deutschland

Weihnachts-Oratorium, Teile IV - VI

In der Reihe „Bach statt Böller“

31.12.2015, 18 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

 

Ausführende:

Kammerchor Hannover

Norddeutsches Barockorchester

Stephan Doormann, Leitung

Anna Nesyba (Sopran)

Hilke Andersen (Alt)

Bernhard Gärtner (Tenor)

Matthias Vieweg (Bass)

 

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen von 18 € - 28 € (ermäßigt ab 15 €), unter www.adticket.de

Zum Inhalt:

Resümieren, zurückblicken, auswerten, Vorsätze fassen – für viele ist der Jahreswechsel alljährlich Anlass, um Bilanz zu ziehen. Gleichzeitig wird das neue Jahr mit einem prächtigen Feuerwerk begrüßt. Allein der Sinn der ohrenbetäubenden Böller erschließt sich nicht mehr so einfach – glaubt doch heute niemand mehr an die Geister, die der Knall einst vertreiben sollte. Dieser fragwürdigen Böllerei setzt nun schon seit mehreren Jahren das Silvesterkonzert in der Neustädter Hof- und Stadtkirche unter dem Motto „Bach statt Böller“ einen Kontrast entgegen. Dieses Jahr lädt der Kammerchor Hannover zu diesem Konzert ein, in dem die Teile IV bis VI des Weihnachts-Oratoriums von Johann Sebastian Bach erklingen. Diese Musik führt tiefgründiges Resümieren und ein barockes, musikalisches Feuerwerk auf mitreißende Art und Weise zusammen. Zum Ende dieser musikalischen Weihnachtserzählung wird ein jeder im stillsten Moment des Werkes dazu eingeladen, sich darüber Gedanken zu machen, was dieses Fest nun eigentlich für das eigene Leben bedeutet. Gleichzeitig kann man sich dem konzertanten Rausch der großen Bachschen Chöre mit jubelnden Streichern und strahlenden Trompeten kaum entziehen.

Es musizieren der Kammerchor Hannover unter der Leitung von Stephan Doormann und das Norddeutsche Barockorchester, zusammengesetzt aus hervorragenden Musikerpersönlichkeiten der historischen Musizierpraxis, geleitet von Ulla Bundies.

Solisten sind Anna Nesyba (Sopran), Hilke Andersen (Alt), Bernhard Gärtner (Tenor) und Matthias Vieweg (Bass).

Dieses Konzert wird gefördert von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, der Kirchenmusikstiftung Ziegler und dem Kulturbüro der Stadt Hannover.

 
 

Alle Daten

  • 2015-12-31 18:00 - 20:00
 

Newsletter

Bleiben Sie informiert über unsere Konzerte und Aktivitäten! Nach dem Absenden Ihrer Mailadresse senden wir Ihnen eine Willkommens-Mail. Sobald Sie den Bestätigungslink angeklickt haben, erhalten Sie etwa sechs- bis achtmal jährlich unseren Newsletter.

Ich akzeptiere die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Bedingungen zum Newsletter.

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu.