„Das Unbekannte“

So., 24.03.2019,18 Uhr

Teil 3 der neuen Konzertreihe des
Kammerchores Hannover!

Mit der Spoken word Künstlerin Pauline Füg

Es ist fremd? Es ist neu? Es ist faszinierend? Ich renne davor weg? Es macht neugierig? Es erzeugt Spannung? Es ist ein Klischee? Es macht Angst? Es ist wie ich? Ich bin es? Es ist aufregend? Es ist das Salz in der Suppe? Ich will es unbedingt kennenlernen? Es zieht mich an? Es ist das, was ich nicht kenne? Es ist das, was ich nicht kennenlernen will?

Es ist das Unbekannte!

Was ist es für Sie? Was macht es mit Ihnen? Kommen Sie und hören Sie und stimmen Sie mit ab!
Musik aus anderen Kulturen in anderen Musiksprachen als klischeehaftes Abbild faszinierender Welten: wunderbare Musik auf Slowakisch, Ungarisch, Mandarin, Deutsch, Fantasiesprachen uvm.
Erleben Sie mögliche Antworten am 24.03.2019 im Konzert des Kammerchor Hannover und helfen Sie selbst mit bei der Antwortsuche.
Machen Sie mit bei der Abstimmung und schreiben Sie Ihr Statement! Werden Sie Teil des DiaLogos. Wir freuen uns auf Sie!
Zur Abstimmung

Pauline Füg

Pauline Füg (*1983 in Leipzig) lebt in Fürth und Würzburg. Sie ist Bühnenpoetin, Autorin, Diplom-Psychologin, Creative Coach und Moderatorin.
Ihre Texte veröffentlichte sie auf CDs, in Anthologien und Literaturmagazinen und präsentiert sie seit 2003 live auf den (Poetry Slam-)Bühnen Europas. Seit 2005 ist sie zusammen mit Tobias Heyel als großraumdichten unterwegs – gemeinsam bringen sie Slam Poetry, Lyrik, Beats und Videokunst in einem Abendprogramm auf die Bühne, die Texte sprechen sie mal synchron, mal versetzt.
Von 2005 bis 2017 qualifizierte Pauline Füg sich mit großraumdichten 11 Mal für die jährlichen deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften. Damit ist großraumdichten nicht nur das dienstälteste Slam-Team im deutschsprachigen Raum, sondern auch das Slam-Team, das die meisten Teilnahmen an der Poetry Slam-Meisterschaft verzeichnen kann.
In Poetry Slam-Workshops, Schreibwerkstätten und als Creative Coach gibt sie ihr Kreativwissen an Menschen jeden Alters weiter. Regelmäßig ist sie Gastdozentin an Bildungseinrichtungen wie Schulen, Universitäten und Theatern. 
Pauline Füg hat zudem zusammen mit Dr. Henrikje Stanze eine Gedächtnisrehabilitation für Menschen mit Demenz entwickelt – die demenzPoesie. Unter dem Projektnamen kunstPoesie arbeiten Füg und Stanze auch kreativ mit Menschen mit Behinderung.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bestätige bitte das Laden von YouTube. Für weitere Details schaue bitte in unsere Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Pauline Füg: www.paulinefueg.de

Lars Johann Werle: Orpheus

Robert Schumann: Zigeunerleben

Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bestätige bitte das Laden von YouTube. Für weitere Details schaue bitte in unsere Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Robert Schumann: Zigeunerleben

Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bestätige bitte das Laden von YouTube. Für weitere Details schaue bitte in unsere Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Zoltan Kodaly: Esti Dal

Bela Bartok: Four slowak Folksongs

Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bestätige bitte das Laden von YouTube. Für weitere Details schaue bitte in unsere Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Bela Bartok: Four slowak Folksongs

Sven Hagvil: Orpheus

Jaakko Mäntyjärvi: Psoido-Yoik

Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bestätige bitte das Laden von YouTube. Für weitere Details schaue bitte in unsere Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Jaakko Mäntyjärvi: Psoido-Yoik

Bitte wählen Sie drei Stücke aus, die wie präsentieren dürfen (zum Anhören hier klicken):

Bitte maximal drei Stücke auswählen.

Dieses Projekt wird gefördert von: