Willkommen beim Kammerchor Hannover

Der Kammerchor Hannover wurde 2007 von jungen Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Stephan Doormann gegründet und ist in der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover beheimatet. Vorbild für das Ensemble sind die skandinavischen Kammerchöre mit ihrer ausgeprägten A-cappella-Tradition, deren homogener Klang verbunden mit mitteleuropäischer Expressivität das Klangideal des Chores ausmacht. Der Kammerchor bringt anspruchsvolle Chorliteratur aus allen Epochen und unterschiedlichen Ländern zur Aufführung. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf neuen Werken sowie selten aufgeführten Kompositionen.

Logo Kammerchor Hannover

Audio

Hörbeispiele unserer CDs und Radio-Beitrag

Radio-Portrait "Tonart"
 

image001WDR-Beitrag: Auf WDR3 konnte man in der Sendung „Tonart" ein Porträt über den Kammerchor Hannover und die neue Bach-Sandström-CD hören. Ein Beitrag von Kerstin Peetz.

RECHTLICHE HINWEISE

Mehr zum Hören…

Bach & Sandström Motetten - Teil 2

Kritik aus Luxemburg von Jonathan Fabrizier (Pizzicato):  … "Angesichts der Fülle an Motetten-Einspielungen läuft der kundige Hörer natürlich stets Gefahr zu vergleichen – diese Aufnahme braucht sich davor jedoch nicht zu fürchten: Sie ist interpretatorisch eine von den richtig guten.
Doch ging es Stephan Doormann eben nicht darum, eine weitere CD mit den bekannten Stücken auf den Markt zu bringen, sondern sie in den Kontext der zeitgenössischen Schwesterwerke zu stellen. Wer hier nach deutlichen Parallelen zu Bach sucht, scheitert bewusst: Sandströms Kompositionen wollen jedes für sich genossen werden und sind eigenständige Werke – der Gewinn der jetzt möglichen Gegenüberstellung liegt gerade in der Dopplung.
Der Kammerchor Hannover besticht auch bei den a cappella musizierten Sandström-Motetten auf ganzer Linie: Volltönend, blitzsauber intoniert und durchhörbar nimmt er den Hörer mit auf eine Reise in neue Klangwelten.“ Kritik in voller Länge:   https://www.pizzicato.lu/spannende-welten/

image001WDR-Beitrag: Auf WDR3 konnte man in der Sendung „Tonart" ein Porträt über den Kammerchor Hannover und die neue Bach-Sandström-CD hören. Ein Beitrag von Kerstin Peetz: https://www.kammerchorhannover.de/media/KamakoWdr3.mp3

HINWEIS:
Dieses Audiofile, einschließlich all seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des WDR unzulässig. Insbesondere darf das Audiofile weder vervielfältigt, verbreitet, noch öffentlich wiedergegeben (z. B. gesendet oder öffentlich gemacht) werden.
HINWEIS:
Dieses Manuskript, einschließlich all seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des WDR unzulässig. Insbesondere darf das Manuskript weder vervielfältigt, verbreitet, noch öffentlich wiedergegeben (z. B. gesendet oder öffentlich gemacht) werden.

Kommende Konzerte

24
Mär
Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

Newsletter

Bleiben Sie "auf dem laufenden"! Immer frisch informiert über unsere Konzerte und Aktivitäten: mit dem Kammerchor-Hannover-Newsletter. Tragen Sie einfach Ihre Mailadresse in das Feld unten ein. Sie erhalten dann eine Willkommens-Mail mit einem Bestätigungslink. Bestätigen Sie durch Klicken auf diesen Link, dass es sich tatsächlich um Ihre Mailadresse handelt; und schon können Sie die Kammerchor-Hannover-Post empfangen!
Ich akzeptiere die in der Datenschutz erklärten Bedingungen zum Newsletter.

I agree with the Nutzungsbedingungen

Kammerchor Hannover

Der Kammerchor Hannover wurde 2007 von jungen Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Stephan Doormann gegründet und ist in der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover beheimatet. Vorbild für das Ensemble sind die skandinavischen Kammerchöre mit ihrer ausgeprägten A-cappella-Tradition, deren homogener Klang verbunden mit mitteleuropäischer Expressivität das Klangideal des Chores ausmacht. Der Kammerchor bringt anspruchsvolle Chorliteratur aus allen Epochen und unterschiedlichen Ländern zur Aufführung. 

Leitung

Stephan Doormann stammt aus einer norddeutschen Kantoren-familie und studierte zunächst Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. In der Diplomklasse von Prof. Anders Eby absolvierte er das zweijährige Studium Chordirigieren an der Königlichen Musik-hochschule Stockholm. Er ergänzte seine Ausbildung durch Workshops und Meisterkurse bei Eric Ericson, Dan-Olof Stenlund, Frieder Bernius und Stefan Parkman.

Pressestimmen

Lupenreine Intonation und perfekte Artikulation (...)
Kulturbüro Göttingen, 16. Dezember 2014 Jens Wortmann

Zwischen zwei Welten (...)
HAZ, 15. Dezember 2014, Charlotte Schrimpff

Bach mitreißend – skandinavische Moderne beeindruckend (...)
(Reinald Hanke, Cellesche Zeitung, 23.09.2014)